Online-Symposium Medienkompetenz

An den vier aufeinander folgenden Tagen werden in den zweistündigen Foren am Nachmittag bzw. Abend jeweils zielgruppenspezifische Schwerpunkte gesetzt: 

am Montag, dem 15.02.2021, ab 15:00 Uhr "Medienkompetenz in der Schule – Herausforderungen meistern und Kompetenzen ganzheitlich fördern" für Lehrkräfte und die Schulsozialarbeit

am Dienstag, dem 16.02.2021, ab 18:00 Uhr "Medien-Regeln in der Familie – Eltern meistern die digitale Welt" für Eltern und Jugendsozialarbeit

am Mittwoch, dem 17.02.2021, ab 15:00 Uhr "Digitale Gewalt – Medienethik fördern und fordern" für Lehrkräfte, Medienpädagogen sowie schulische und außerschulische Sozialarbeit sowie 

am Donnerstag, dem 18.02.2021, ab 15:00 Uhr  "Alles Fake?! – Demokratiefähigkeit in Schule und Familie in Zeiten von Desinformation" für Pädagogen, Eltern und alle, denen das Thema Demokratieförderung am Herzen liegt

Die Teilnahme ist kostenfrei für alle an Medienpädagogik Interessierte: Lehrkräfte, Medienpädagog*innen, Sozialpädagog*innen, Eltern. Die Teilnehmenden des Forums erhalten Zugang zu ausgewählten Materialsammlungen und zur Aufzeichnung der Live-Streams der Expertenvorträge. 

Weitere Informationen, Teilnahmezugang zum Online-Symposium und Zugang zum Materialbereich über die Webseite medienkompetenz-symposium.de

 

Der Umgang mit Medienthemen in Schule, Familie und Jugendarbeit sowie in allen sonstigen gesellschaftlichen Bereichen ist für die Beteiligten nicht immer einfach. Die Mediennutzung durch Kinder und Jugendliche bietet ihnen in Lockdown-Zeiten die Möglichkeit, mit Freunden in Kontakt zu bleiben und kann vor sozialer Isolation schützen. Dennoch ist es für Pädagog*innen und Eltern wichtig, genau hinzuschauen und informiert zu bleiben, um Kinder und Jugendliche vor überbordender Kommunikation oder digitaler Gewalt zu schützen beziehungsweise in Zeiten von digitaler Desinformation die Demokratiefähigkeit zu befördern.

Das Online-Symposium Medienkompetenz gibt in seinen vier Foren Orientierung und Unterstützung für Lehrkräfte, Eltern und Verantwortliche in der Jugend- und Sozialarbeit sowie alle Interessierte. Die Teilnehmer*innen erhalten Antworten und Anregungen für praxisnahe Lösungen, die sich aus aktuellen Erkenntnissen aus Wissenschaft und Gesellschaft ergeben. Die Themenpalette reicht von Medienkompetenzförderung in der Schule und Medienregeln in der Familie im Kontext der aktuellen JIM-Studie bis zu medienethischen Fragestellungen und Demokratieförderung im Kontext von Digitaler Gewalt und Fake News.

Fachforen mit Live-Chat und anschließende Expert*innen-Gespräche bieten die Möglichkeit, auch individuelle Hilfestellung zu erhalten. Die Teilnehmenden des Forums erhalten Zugang zu ausgewählten Materialsammlungen und zur Aufzeichnung der Live-Streams sowie eine Teilnahmebescheinigung.

 




 

Datum: 
Montag, 15 Februar, 2021 bis Donnerstag, 18 Februar, 2021
Ort: 
Virtueller Raum