Vortrag: Medienerziehung: Smartphone & Apps - die Spitzel in der Hosentasche

Die Bildungsinitiative „3malE – Bildung mit Energie“ der Lechwerke AG (LEW), die unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Kultusministers Dr. Spaenle steht, veranstaltet im Rahmen ihres Fortbildungsprogramms einen Vortrag zum Thema „Medienerziehung: Smartphone & Apps – die Spitzel in der Hosentasche“ zu dem wir Eltern und Elternvertreter recht herzlich einladen sind.

Er findet am Di., 14.03.2017 von 17:00 bis 20:30 Uhr in der LEW-Unternehmenszentrale in Augsburg statt und ist kostenfrei.

Es referiert Klaus Kratzer, Hauptkommissar bei der Kriminalpolizei Augsburg, Fachgruppe Prävention. 

Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Elternvertreter, Eltern, Jugend-/Schulsozialarbeiter und Lehrkräfte.

Vortragsinhalt:

Smartphones und Apps bieten nicht nur Chancen und neue Möglichkeiten, sie bergen auch Gefahren und Risiken. Daher ist es wichtig, bereits Kindern und Jugendlichen, die heute fast alle ein Smartphone besitzen den bewussten Umgang mit dieser Technologie zu vermitteln. Die Rolle von Eltern und Schule bei der Medienerziehung ist entscheidend. Der Vortrag greift neueste Erkenntnisse der kriminologischen Wissenschaftauf und präsentiert Ergebnisse einer aktuellen Studie, wie Kinder und Jugendliche ihre digitalen Informationsquellen nutzen und einschätzen. Klaus Kratzer gibt Tipps, wie man Datenmissbrauch bei WhatsApp & Co umgeht, persönliche Daten schützt und Regelungen der Nutzung mit seinen Kindern vereinbart. Dabei schildert er auch eindrucksvolle Fälle aus der Polizeipraxis.

Detailinformationen und Anmeldemöglichkeit zu dieser Fortbildung sind unter https://www.lew-3male.de/schule/akademie/eltern/vortrag-medienerziehung/ zu finden.

Datum: 
Dienstag, 14 März, 2017
Ort: 
Augsburg