Simon-Snopkowski-Preis 2016 für Schüler/innen des Dossenberger-Gymnasiums

Die LEV gratuliert herzlich und freut sich sehr für die Schüler/innen des Dossenberg-Gymnasiums, die am 28. September durch die Gesellschaft zur Förderung jüdicher Kultur und Tradition e.V. mit dem Simon-Snopkowski-Preis 2016 ausgezeichnet worden sind. Die Schüler/innen der LEV Mitgliedsschule konnten die Jury mit ihrem Lernzirkel "Judentum" überzeugen.

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle hat die Gesellschaft und allem voran ihren Gründer und langjährigen Vorsitzenden Dr. Simon Snopkowski, sowie deren amtierende Vorsitzende, Ilse Ruth-Snopkowski, für ihr Engagement zur Aufarbeitung der nationalsozialistischen Verbrechen und zur Versöhnung in Deutschland, gewürdigt.

Seit 10 Jahren lade die Gesellschaft mit dem Wettbewerb unter dem Motto "Forschen, um zu verstehen" Schüler/innen ein, jüdische Schicksale aufzuarbeiten, Unrecht im NS Staat nicht zu vergessen und jüdisches Leben in Geschichte und Gegenwart lebendig werden zu lassen.