60 Jahre Theatertage an bayerischen Gymnasien

1956 gründete Dr. Heinz Roth, Gründer und damaliger Vorsitzender der LEV Gymnasien, zusammen mit dem damaligen Vorsitzenden des Bayerischen Philologenverbandes OStD Dr. Schuh die "Fördergemeinschaft für das Laienspiel an den höheren Schulen in Bayern".

Die Theatertage der bayerischen Gymnasien sind das älteste Schultheaterfestival in Deutschland! Seit 1957 finden die Theatertage alljährlich an einem anderen Veranstaltungsort in Bayern statt. Mit einer Einladung zu den Theatertagen werden aus dem Bewerberfeld die bemerkenswertesten Theaterproduktionen des jeweiligen Schuljahres ausgezeichnet. 2003 wurde der Fachverband Theater am Gymnasium in Bayern e.V. (TAG) dritter Partner der Fördergemeinschaft.

Von Sonntag, 24. Juli bis Mittwoch, 27. Juli führen die ausgewählten neun Schultheatergruppen am Lise-Meitner-Gymnasium in Unterhaching ihre Produktionen vor. Grundidee ist dabei nicht der Wettbewerb, sondern der Austausch, die gegenseitige Anregung und auch die konstruktive Kritik, die sich an jede Aufführung anschließen.

Wie in jedem Jahr nahmen die LEV Vorsitzende Susanne Arndt und die LEV Geschäftsführerin und studierte Theaterwissenschaftlerin Annette Batora, Mitglied der auswählenden Jury, an der Eröffnungsveranstaltung teil.

 

http://theatertage-bayern.de/