Coaching Schulverpflegung der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern

Das Coaching bietet Schulen die Möglichkeit, entweder die warme Mittagsverpflegung oder die Zwischenverpflegung gesundheitsförderlicher, schmackhafter, akzeptierter und/oder wirtschaftlicher zu gestalten.

Onlinebewerbung bis 11. April 2016

 

Originaltext:

Coaching Schulverpflegung 2016/2017

Schulen können sich bis 11. April 2016 online bewerben!

„Eine Mensa gibt es, aber viele Schüler gehen nicht hin.“ - „Meine Kinder beschweren sich ständig über das Essen in der Schule. Das soll endlich aufhören.“

Kommt Ihnen das bekannt vor? Wollen Sie etwas daran ändern?

Sehr geehrte Elternvertreter,

auch für das kommende Schuljahr 2016/2017 können sich Schulen für das Coaching Schulverpflegung der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern bewerben.

Das Coaching bietet Schulen die Möglichkeit, entweder die warme Mittagsverpflegung oder die Zwischenverpflegung gesundheitsförderlicher, schmackhafter, akzeptierter und/oder wirtschaftlicher zu gestalten.

Erfolgreiche Bewerber werden ab September 2016 ein Schuljahr lang von einem Schulverpflegungs-Coach fachlich unterstützt.

Die Teilnahme ist gebührenfrei. Unter den Bewerbern werden Schulen aller Regierungsbezirke und sämtlicher Schularten unabhängig von Schüler- und Essensteilnehmerzahl ausgewählt.

Schulverpflegungs-Coaches haben seit 2009 bereits über 300 Schulen in Bayern erfolgreich fachlich begleitet. Welche Erfolge das Coaching bereits erzielt hat, können Sie einsehen unter: www.schulverpflegung.bayern.de/mam/cms09/mittagsverpflegung/dateien/erfolgsrezepte.pdf

Gewinn für die Schule Ihres/r Kindes/r:

• Steigerung von Gesundheit und Wohlbefinden

• Altersgerechte Gestaltung der Speisen

• Unterstützung in der Mensaorganisation

Teilnahmevoraussetzungen für die Schule:

• Sitz in Bayern

• Ein warmes Mittagsverpflegungsangebot ist vorhanden oder wird im kommenden Schuljahr erstmalig angeboten. (Voraussetzung hierbei: Ein   Caterer muss bereits fest-stehen.)

oder

• Ein Zwischenverpflegungsangebot ist bereits vorhanden (Voraussetzung hierbei: Angebot in Form einer Cafeteria und/oder eines Kiosks, ggf. ergänzt durch Automaten und/oder Frühstücksangebot; ein Zwischenverpflegungsangebot, das nur aus Automaten oder Frühstück besteht, kann nicht gecoacht werden).

• Hohes Engagement aller Beteiligten bei der Verbesserung des Zwischen- oder Mittags-verpflegungsangebots.

• Benennung eines "Verpflegungsbeauftragten" als Tandempartner für den Schulverpflegungs-Coach. (Was ein Verpflegungsbeauftragter ist, erfahren Sie unter http://www.schulverpflegung.bayern.de/fachinformationen/kommunikation/010567/index.php)

• Ein aktives Essensgremium ist bereits vorhanden oder wird bis zum Schuljahresbeginn 2016/2017 installiert. (Mehr Informationen zum Essensgremium erhalten Sie unter http://www.schulverpflegung.bayern.de/fachinformationen/kommunikation/010568/index.php)

• Der Sachaufwandsträger unterstützt die Bewerbung.

• Mitwirkung bei der Darstellung des Coaching-Verlaufs auf der Homepage der Vernet-zungsstelle Schulverpflegung Bayern.



Bitte sprechen Sie Ihre Schule/Schulleitung darauf an. Der „Blick von außen“ unterstützt Schulen ihre Verpflegungssituation zu optimieren. Eine Bewerbung ist vom 15.02.2016 bis 11.04.2016 online unter www.schulverpflegung.bayern.de möglich.

Die Auswahl der Schulen erfolgt bis Juli 2016. Unter: www.schulverpflegung.bayern.de/mittagsverpflegung/coaching erhalten Sie nähere Informationen zum Coaching Schulverpflegung der letzten Jahre und auch die Kontaktdaten Ihrer regionalen Vernetzungsstelle Schulverpflegung für weitere Fragen.

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern freut sich auf die Bewerbung der Schule Ihres/r Kindes/r!