MINT-Mädchenförderung - neuer Rundenstart CyberMentor ab 15. Dezember (Projekt der Universitäten Erlangen-Nürnberg/Regensburg)

CyberMentor ist ein kostenloses, deutschlandweites E-Mentoring-Programm für Schülerinnen der 6. bis 12. Klasse in MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Ziel ist es, Mädchen zu MINT-Aktivitäten anzuregen und ihnen die vielfältigen Zukunftsperspektiven in diesem Bereich aufzuzeigen.



Jährlich nehmen bis zu 800 Schülerinnen und Frauen aus Wissenschaft und Wirtschaft am Programm teil. Ausgehend von ihren MINT-Interessen wird jeder Schülerin für ein Jahr eine passende Mentorin zugeteilt. Mentorinnen sind Akademikerinnen aus dem MINT-Bereich, die sich ehrenamtlich bei CyberMentor engagieren. Der Austausch der Teilnehmerinnen erfolgt über eine geschützte Online-Plattform via Mail, Chat oder Foren. Neben Studien und Berufsperspektiven werden Fragen rund um MINT diskutiert und es werden spannende MINT-Projekte bearbeitet. Durch CyberMentor erhalten die Mädchen frühzeitig eine kostenlose Förderung in MINT und lernen gleichzeitig gleichaltrige Mädchen mit den gleichen Interessen kennen und es erleichtert ihnen die spätere Wahl des passenden Berufs oder Studiengangs.



Für die neue Runde soll wieder so vielen Mädchen wie möglich die Chance gegeben werden, sich für das Programm anzumelden.

Nähreres im Anhang und unter:

www.cybermentor.de