Schülerwettbewerb "Mobile Ideen für Morgen"

Der Jüdische Nationalfonds – Keren Kayemeth LeIsrael e. V. wird in diesem Jahr einen  Wettbewerb zum Thema „Mobile Ideen für morgen“ für deutsche und israelische SchülerInnen veranstalten. Anlass ist das 50-jährige Jubiläum der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen dem Staat Israel und der Bundesrepublik Deutschland. Die SchülerInnen ab der 7. Klasse sind aufgefordert in zweier bis vierer Gruppen, über Wege zu einer nachhaltigen Mobilität nachzudenken, ein eigenes Projekt zu diesem Thema umzusetzen und dieses in einem Film von 5 bis 10 Minuten zu dokumentieren.  Die Gewinner des Wettbewerbs werden eine Woche ins Partnerland reisen und in einem Seminar des JNF-KKL e.V. mehr über nachhaltige Mobilität lernen. Die besten Filme des Wettbewerbs werden auf dem Greenscreen Filmfestival in Eckernförde 2016 und auf dem Ecocinema Festival in Jerusalem präsentiert.

Die Schirmherrschaft hat Alexander Dobrindt MdB, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, übernommen.

Unten steht der  Flyer und der offizielle Brief  an die Schulen.

Weitere Informationen sind auf der Website : www.mobile-ideas-for-tomorrow.com  zu finden.